Mietbescheinigung

Die Mietbescheinigung ist zurück

Ab November 2015 müssen Sie, auf Grundlage des neuen Melderechts, als Vermieter Ihren Mietern, innerhalb von zwei Wochen, schriftlich den Ein- oder Auszug bestätigen. Vermieter die eine Vermieterbescheinigung nicht oder nicht richtig ausstellen, müssen mit einem Bußgeld von bis zu 1000 Euro rechnen. Wer eine Wohnanschrift zum Schein anbietet, muss mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro rechnen.

Folgende Angaben muss eine Vermieterbescheinigung enthalten:

  • Name und Anschrift des Vermieters
  • Anschrift der Wohnung
  • Name des Mieters
  • Ein- oder Auszug mit Datum
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.